Zahnlücke – Trend oder Makel?

Im Fernsehen und in Modezeitschriften sehen wir meistens nur das strahlend weiße Hollywood-Lächeln. Was ist aber mit einer Zahnlücke?

Wir sind in unserem Blogartikel diesem „Trend“ auf die Spur gegangen.

Frontzahnlücke: Models machen es vor

Jessica Hart, Lara Stone und Georgia May Jagger haben alle eine Gemeinsamkeit: Die markante Frontzahnlücke. Trotz oder gerade wegen dieses Schönheitsfehlers sind alle drei Frauen sehr erfolgreich in der Model-Industrie. Tatsächlich fehlt diesen Mädchen aber nicht wirklich ein Zahn, sondern es handelt sich nur um einen verbeiterten Zahnzwischenraum der oberen ersten Schneidezähne. Dieses sogenannte Diastema mediale kommt bei einem geringen Anteil der Bevölkerung vor.

Diastema mediale – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Das echte Diastema mediale ist Veranlagung. Es entsteht in der Regel, wenn das obere Lippenbändchen- eine Sehne zwischen Lippe und Zahnfleisch- zu tief zwischen den Zähnen ansetzt. Durch die Fasern werden die Wurzeln der Zähne etwas auseinander gedrängt, die Lücke entsteht. Eine weitere Ursache kann ein Missverhältnis zwischen der Größe des Zahnbogens und der Zähne sein. Hierbei treten meistens nicht nur das Diastema, sondern auch weitere Lücken im Zahnbogen auf.

Von einem unechten Diastema mediale sprechen wir, wenn das Fehlen eines seitlichen Schneidezahns für die Lücke verantwortlich ist. Da Zähne in Zahnlücken hineinwandern, verbeitert sich automatisch der Zwischenraum zwischen den mittleren beiden Schneidezähnen.

Es handelt sich um ein Diastema laterale, wenn die Lücke zwischen den ersten und zweiten Schneidezähnen besteht.

Zur Behandlung des echten Diastemas mediale ist es nötig, das Lippenbändchen zu operieren, um die störenden Fasern zwischen den beiden Frontzähnen zu entfernen. Es handelt sich dabei um einen kleinen chirurgischen Eingriff, der meist komplikationslos verläuft. Erst danach können die Schneidezähne durch eine kieferorthopädische Behandlung verschoben und die Lücke geschlossen werden.

Eine weitere Behandlungsmöglichkeit ist, die Frontzähne durch Kunststofffüllungen oder Veneers optisch zu verbreitern. Vorteil dieser Methode ist, dass kein chirurgischer Eingriff nötig ist. Auch zur Behandlung des unechten Diastemas mediale und des Diastemas laterale eignet sich diese Methode.

Die Lücke aus zahnärztlicher Sicht

In der Regel besteht keine Risiken, wenn das Diastema unbehandelt bleibt. Da der Zwischenraum gut zu reinigen ist, sind die Zähne keinem erhöhtem Kariesrisiko ausgesetzt. Ob man ein Diastema als ästhetisch ansprechend oder als Makel empfindet, ist jedem:r Patient:in selbst überlassen. Unsere Philosophie ist, die individuellen kosmetischen Wünsche der Patient:innen zu würdigen. Inwieweit diese Wünsche von dem gängigen Schönheitsideal beeinflusst werden sollten, ist eine andere Frage.

Ob mit oder ohne Lücke: In unserer Zahnarztpraxis in Berlin Mitte sind Sie herzlich willkommen. Wenn Sie sich die Behandlung Ihres Diastemas wünschen, besprechen wir gerne mit Ihnen die verschiedenen Behandlungsalternativen. Vereinbaren Sie hier einen Termin.

Informiere deine Freunde:

Kategorien

Kategorien

Persönliche Frage?

Ihr Zahnarzt in Berlin Mitte direkt in der Europacity. Unser Team wird sich möglichst schnell bei dir melden.

Folge uns auf:

Nach oben scrollen